Sie möchten Filme und Fernsehsendungen über Netflix, Amazon Prime Video und Apple TV+ sowie andere Mediatheken wie ARD oder ZDF streamen? Sie müssen keinen neuen Smart-TV kaufen. Sie brauchen nur ein kleines Gerät, das an den HDMI-Anschluss Ihres Fernsehers angeschlossen wird.

Obwohl sie viele Namen haben - Streaming-Sticks und Streaming-Boxen, Media-Player usw. - tun sie alle genau das Gleiche. Diese Geräte werden über HDMI an Ihr Fernsehgerät angeschlossen und stellen dann eine Verbindung zum Internet her. Mit dem Streaming-Dienst können Sie alle Ihre Lieblingssendungen ansehen, wann und wo immer Sie wollen. Viele Streaming-Boxen und -Sticks können auch Spiele und Apps ausführen. Viele dieser Geräte kosten weniger als 50 Euro. Wir haben eine Liste der besten Mediaplayer, Streaming-Boxen und Sticks zusammengestellt, mit denen Sie unbegrenzt fernsehen und Filme schauen können.

Streaming:

Amazon Fire TV Stick 4K max: Editor's choice

  • Vorteile: Eine große Auswahl an Apps und Unterstützung für Alexa, Dolby Vision, Atmos, etc.
  • Nachteile: Während Amazon viel Eigenwerbung macht, funktioniert der PiP nur mit Ring-Türen.
  • MSRP: 64,99 Euro

4K Max ist der bisher leistungsstärkste Fire TV Stick. Der 4K Max ist eine enorme Verbesserung gegenüber den Vorgängermodellen, einschließlich Wi-Fi 6, schnelleren Prozessoren und Unterstützung für die "Bild im Bild"-Technologie. Eine klingelnde Türklingel zeigt ihr Bild auf dem Fernseher an, sobald jemand die Taste berührt. Der Amazon Stick unterstützt Dolby Vision und Dolby Atmos und liefert 4K-Auflösung bei 60 Hz. Für eine bessere Steuerung des Fernsehers verfügt die Fernbedienung der 3. Generation über mehr Tasten.

Versteckte Verbesserungen, wie z. B. das Upgrade der Android-Version, haben es Ihnen ermöglicht, Atmos auf Netflix zu erhalten. Außerdem können Sie die Lautstärke und Bluetooth-Kopfhörer über Ihre Fernbedienung steuern. Der Stick verfügt zwar nicht über eine Alexa-Freisprecheinrichtung wie der Fire TV Cube, aber er kann die Lautstärke und Bluetooth-Kopfhörer über die Fernbedienung steuern. Er ist immer noch die beste Option, wenn Ihr Fernseher eine 4K-Auflösung hat. Ein Fire Stick der 3. Generation ist die beste Wahl für HDTVs. Kritisch sehen wir die Werbung auf dem Homescreen und die manchmal übertriebene Werbung für Amazon Prime Video-Inhalte. In Anbetracht der Fülle an Apps, die für Streaming-Dienste und den App Store zur Verfügung stehen, ist die Werbung leicht zu ignorieren.

Roku Streaming Stick 4K - Beste Fernbedienung

  • Vorteile: Ruckelfreies Streaming in 4K, niedrige Kosten, hervorragende Fernbedienung und reibungslose Leistung.
  • Nachteile: Das HDMI-Verlängerungskabel ist nicht verfügbar, die Kopfhörerbuchse funktioniert nicht, und der Startbildschirm ist möglicherweise nicht so scharf wie bei Amazon-Geräten.
  • MSRP: 59,99 Euro

Der Streaming Stick 4K von Roku bietet 4K-Streaming zu einem sehr günstigen Preis. Außerdem verfügt er über eine Vielzahl von Funktionen. Er ist einfach zu bedienen, vor allem mit der Fernbedienung. Sie finden dort die nötigen Bedienelemente für Lautstärke, Sprachsteuerung und andere Funktionen. Der reibungslose Betrieb des Roku Sticks ist ein weiteres Plus. Zusätzlich zu den zahlreichen Streaming-Apps wie Netflix oder Disney+ können Sie auf Tausende von Stunden an Inhalten im Roku Channel zugreifen. Der Streaming Stick 4K verfügt im Gegensatz zu anderen Roku-Sticks nicht über einen direkten Kopfhöreranschluss. Es kann schwierig sein, das HDMI-Verlängerungskabel einzurichten, da kein HDMI-Anschluss vorhanden ist. Der Streaming Stick 4K von Roku ist sowohl mit Dolby Vision als auch mit Dolby Atmos kompatibel. Der Fire TV Stick 4K Max von Amazon ist jedoch etwas besser. Die Startseite ist benutzerfreundlicher und gefällt uns. Roku muss diese Seiten besser machen. Die Apps sollten automatisch passende Inhalte vorschlagen, ohne dass der Nutzer sie öffnen muss.

Google TV Chromecast: Großartig für die Sprachsteuerung von Assistenten

  • Vorteile: Eine intelligente Schnittstelle, 4K-Unterstützung mit HDR, Google Assistant.
  • Nachteile: Sie können nicht zwischen Benutzern wechseln. Die Fernbedienung verfügt nicht über einen Kopfhöreranschluss.
  • MSRP: 69,99 Euro

Chromecast ist das leistungsstärkste Medien-Streaming-Gerät von Google TV. Der Chromecast mit Google TV ist jetzt mit den Top-Modellen von Amazon vergleichbar. Sind Sie ein Google-Fan? Es lohnt sich, einen alten Chromecast durch einen neueren Chromecast zu ersetzen, zumal Dolby Atmos 4K/HDR unterstützt. Die Fernbedienung und der Google Assistant erleichtern das Durchsuchen bestimmter Streaming-Inhalte, und Sie können sogar Vorschläge erhalten, bevor sie gemacht werden. Der Stick unterstützt auch Google Stadia. Er kann für Streaming und Gaming verwendet werden. Obwohl die Fernbedienung nicht über einen Kopfhöreranschluss verfügt, können Sie Bluetooth-Kopfhörer verwenden, um Ihre Musik unbeeinträchtigt zu genießen. Bei diesem Gerät ist es nicht möglich, Konten zu wechseln oder sich bei anderen Benutzern anzumelden.

Apple TV 4K (2021),: Ideal für Apple-Liebhaber

  • Vorteile: Eine neu gestaltete Fernbedienung und ein intelligentes Betriebssystem mit einem verbesserten Prozessor.
  • Nachteile: Nicht alle Apps können die Remote-Funktionen unterstützen, teurer Speicher.
  • MSRP: 199,99 Euro

Das Apple TV 4K kann mit iOS-Geräten genutzt werden. Hohe Bildraten werden durch den aktualisierten A12 Bionic Chip unterstützt. Es ist einfach zu bedienen und verfügt über eine intuitive Schnittstelle. Die neu gestaltete Fernbedienung ist einfach zu bedienen. Die Fernbedienung kombiniert Wischgesten und klickbasierte Steuerelemente. Die Fernbedienung verfügt über eine Siri-Integration, sodass Sie bestimmte Aktionen mit Ihrer Stimme steuern können. Es ist auch möglich, Audio über den Apple Homepod abzuspielen. Es wäre toll, wenn der Preis nicht so hoch wäre. Das Apple TV unterstützt AirPlay, wenn Sie ein iPhone, ein iPad oder einen Mac besitzen. Sie können Inhalte drahtlos von einem iPhone, iPad oder Mac auf Ihren Fernseher streamen.

Amazon Fire TV Stick (2021), Preistipp

  • Vorteile: HDR-Unterstützung und Dolby Atmos, große Auswahl an Apps, Alexa-Unterstützung.
  • Nachteile: Amazon bietet viel mehr Eigenwerbung als bei Amazon 4K Max.
  • MSRP: 39,99 Euro

Der Amazon Fire TV Stick der 3. Generation ist ein Medien-Streaming-Gerät, das erschwinglich ist. Sie können HDR10+ oder Dolby Atmos-Inhalte streamen. Die Oberfläche ist einfach zu bedienen und ermöglicht den Zugriff auf viele Apps, darunter Twitch. Das ist mit Roku (noch) nicht möglich. Die manchmal aufdringliche Eigenwerbung von Amazon bereitet uns Sorgen. Amazon sollte diese Werbung reduzieren. Mit der Alexa-Sprachsteuerung und den Lautstärketasten sowie der Einschalttaste auf der Fernbedienung haben Sie mehr Kontrolle als mit dem Fire Stick Light. Allerdings gibt es keine Unterstützung für 4K. Das ist auch nicht nötig: Der 4K Max Stick ist nicht viel teurer.

Nvidia Shield TV: Eine Empfehlung für Gamer

  • Die Vorteile: Dolby Vision und Dolby Atmos Unterstützung bei 4K@60Hz, HDR10, Dolby Vision Unterstützung, Google Assistant.
  • Nachteile: Teuer
  • UVP: 141,99 Euro

Nvidia Shield TV bietet das beste Medien-Streaming-Erlebnis auf dem Markt. Das Shield TV unterstützt die Wiedergabe von 4K@60Hz, genau wie sein Vorgänger. Das neue Shield TV geht noch einen Schritt weiter und bietet eine KI-basierte 4K-Skalierung, die 360p-Inhalte scharf und knackig wiedergibt. Obwohl dies nicht so effektiv ist wie bei nativen 4K-Inhalten, ist es eine sehr nützliche Ergänzung. Hinzu kommt die Unterstützung von Dolby Vision und Dolby Atmos auf Netflix und Amazon Prime Video sowie die Unterstützung von Google Assistant. Der Zugriff auf AAA-Spiele über GeForce Now und eine dreieckige Fernbedienung mit beleuchteten Medientasten sorgen für ein außergewöhnliches Medien-Streaming-Erlebnis.

Amazon Fire TV Cube: Freihändig

  • Vorteile: Die integrierte Freisprecheinrichtung von Amazon Echo, Dolby Vision- und Atmos-Unterstützung.
  • Nachteile: Hohe Kosten, viel Werbung für Prime Video
  • MSRP: 119,99 Euro

Der Amazon Fire TV Cube der zweiten Generation, der Ihr Medien-Streaming mit intelligenten Lautsprechern kombiniert, ist einen Blick wert. Er ist zwar teurer als einige Streaming-Sticks, aber der Amazon Fire TV Cube verfügt über alle Apps, die Sie benötigen. Der integrierte Echo-Lautsprecher kann für viele Aufgaben verwendet werden. Die Fire TV-Schnittstelle kann freihändig bedient werden, was keiner der Amazon-Sticks bietet. Über die Schnittstelle können Sie Nachrichten und Wettervorhersagen abrufen sowie Erinnerungen und Timer einstellen. Außerdem können Sie damit Ihre Smart-Home-Geräte steuern. Sie können auch Bild-in-Bild verwenden, um Ihre Türklingeln zu läuten. Der Fire TV Cube unterstützt auch Dolby Atmos, 4K, Dolby Vision und HDR10+. Das ist vielleicht nicht nötig, wenn Ihr Echo-Lautsprecher bereits über diese Funktionen verfügt. Sie können Geld sparen, indem Sie einen Fire TV Stick kaufen.

Amazon Fire TV Stick Leicht

  • Vorteile: Angemessener Preis, übersichtliches Layout, Alexa-Sprachunterstützung.
  • Nachteile: Die starke Werbung von Amazon ist ein Problem. Es gibt keine Lautstärkeregler oder Einschalttasten und kein 4K.
  • MSRP: $29.99

Der Fire TV Stick Light ist die beste Option, wenn Sie alle Apps zu einem sehr niedrigen Preis streamen möchten. Sie können auf alle wichtigen Streaming-Apps zugreifen, sowohl kostenpflichtige als auch kostenlose. Auch wenn er ein wenig Werbung für sich selbst macht, ist die Benutzeroberfläche von Amazon sehr einfach zu bedienen. Die Alexa-Sprachunterstützung macht die Suche nach dem gewünschten Artikel einfach. Sie ist auch auf Ihrer Fernbedienung verfügbar. Sie ist schnell und einfach einzurichten. Die Fernbedienung verfügt nicht über Lautstärke- und Einschalttasten, wie es bei den Amazon Sticks der Fall ist. Die maximale Streaming-Geschwindigkeit bei 60 Bildern pro Sekunde beträgt 1080p FHD. Der Amazon Fire TV Stick 4K Max ist die beste Wahl, wenn Sie 4K- und HDR10-Inhalte streamen möchten.

Roku Streambar

  • Vorteile: Eine benutzerfreundliche Oberfläche mit gutem Sound und einer großen Auswahl an Inhalten.
  • Nachteile: Fernsehgeräte, die älter als HDMI-ARC/Toslink sind, werden nicht unterstützt. Außerdem sind sie sehr teuer.
  • UVP: 149,99 Euro

Das Roku-System ist ein Favorit mit Catch-up-TV, Streaming-Apps, Spielen und anderen High-End-Funktionen wie AirPlay 2-Unterstützung. Sie möchten auch das Audiosystem Ihres Fernsehers verbessern. Mit dem Roku Streambar gibt es eine budgetfreundliche und leistungsstarke Option. Der Roku Streaming Stick+ verfügt über ähnliche Funktionen und unterstützt 4K HDR. Er beherbergt den vollwertigen Roku-Streamer in einer kleinen Soundbar, die einen großartigen Sound erzeugt. Die Soundbar wird direkt vor Ihrem Fernseher platziert. Das ist eine deutliche Verbesserung gegenüber den eingebauten Lautsprechern Ihres Fernsehers. Die Streambar, die AirPlay unterstützt, ist ein guter Kauf für Apple-Nutzer. Sie ist jedoch teurer als andere Streaming-Boxen.

Hier sind einige Dinge, die Sie vor dem Kauf eines Media-Streaming-Geräts beachten sollten.

Die von Smart-TVs angebotenen Funktionen sind wahrscheinlich weniger umfangreich als die der von uns getesteten Medien-Streaming-Dienste. Für viele sind die von den einzelnen Streaming-Diensten angebotenen Inhalte das Wichtigste. Vergewissern Sie sich, dass Sie die richtigen Streaming-Sticks oder -Boxen haben, um auf die Dienste zugreifen zu können, die Sie interessieren. Roku-Geräte verfügen nicht über die Twitch-App von Amazon.

Box vs. Streaming-Stick

Der Stick ist ein stabförmiges Gerät, das an Ihren Fernseher angeschlossen wird. Mit der Zeit hat sich das Design des Sticks weiterentwickelt. Die Fire Stick-Modelle haben ein kleineres Kabel und werden als Dongles und nicht als Sticks bezeichnet. Das HDMI-Kabel verbindet Streaming-Boxen wie den Apple TV mit dem Fernseher. Keine der oben genannten Optionen hat große Vorteile. Sie können die Box nicht aufstellen, wenn Sie keinen Fernseher haben, der an der Wand montiert ist. In diesem Fall benötigen Sie einen Stock, um Ihren Fernseher zu verstecken.

Spezifikationen und Hauptmerkmale

Achten Sie beim Kauf eines Streaming-Geräts auf die richtigen Spezifikationen. Einige Geräte unterstützen keine Ultra HD 4K-Auflösung. Achten Sie daher auf HDR, um ein besseres Bild zu erhalten. Achten Sie darauf, wie die Fernbedienungen gestaltet sind. Mit einigen Fernbedienungen können Sie Ihren Fernseher steuern. Dazu gehören das Ein- und Ausschalten des Fernsehers und das Einstellen der Lautstärke. Einige Fernbedienungen verfügen über einen Audioanschluss, sodass Sie ungestört Musik hören oder Filme ansehen können. Einige Fernbedienungen unterstützen auch die Sprachsuche über Google Assistant oder Alexa.

Gaming

Einige Medien-Streaming-Dienste bieten auch Spiele an. Wenn Sie etwas Konsolenähnliches bevorzugen, ist der Nvidia Shield-Fernseher eine gute Option. Optionale Gamepads können für bestimmte Geräte erworben werden. Apple Arcade ist ebenfalls verfügbar und läuft auf Apple TV 4K. Google Stadia, eine der bekanntesten Optionen für Cloud-Gaming, ist über Chromecast verfügbar.

Wenn Sie Videos von Streaming-Seiten herunterladen möchten, um sie dauerhaft offline anzusehen und zu speichern, empfehlen wir StreamFab All-In-One. Diese Software ist die umfassendste Stream Video Downloader Lösung, mit der Sie Videos von Amazon Prime, Netflix, Hulu, Disney+, HBO und über 1000 anderen Streaming Services herunterladen können.