Disney+, der Streamingdienst von Disney, ist ab sofort in Deutschland und Österreich verfügbar. Nachdem wir den Dienst eine Woche lang getestet haben, sind wir nun bereit, eine Entscheidung zu treffen. Wir sind noch nicht zu einem Ergebnis gekommen, aber dies ist unser erster Blick auf Disney+.

Disney+ bietet mehr Inhalte, als der Name vermuten lässt, ist aber immer noch nicht so umfangreich wie das Angebot der Walt Disney Company. Die Video-on-Demand-Plattform bietet eine Vielzahl von Disney-Inhalten sowie Serien, Dokumentationen und Filme von Pixar und National Geographic. Sie umfasst auch einen großen Teil von "Star Wars" und dreißig Staffeln von "The Simpsons".

Disney "Plus" oder Disney "Minus"?

Wenn Sie davon ausgehen, dass Sie mit Disney+ alles sehen können, was das Haus der Maus in den letzten 100 Jahren seiner Geschichte produziert hat, werden Sie enttäuscht sein. Disney+ scheint ein Modell mit wechselnden Inhalten zu haben, was bedeutet, dass jeden Monat neue Inhalte hinzugefügt werden, während einige Filme und Serien vorübergehend entfernt werden. Das ist wie bei anderen Streaming-Diensten. Disney+ verfügt über eine große, aber nicht vollständige Disney-Bibliothek.

Disney+ verfügt derzeit über den Zeichentrickfilm "Aladdin" von 1992 und die Live-Action-Version. Die Serie oder "Dschaffars Rückkehr" sind jedoch derzeit nicht verfügbar. Es ist fast so etwas wie ein Trend bei Disney-Zeichentrickserien aus den 1980er, 1990er und frühen 2000er Jahren. Für fast jedes Disney+ Nostalgie-Highlight gibt es eine andere Serie, die fehlt. Während "Chip und Chap" und "DuckTales", "Disneys große Pause" und "DuckTales" zum Streaming verfügbar sind, fehlen andere Serien wie "Käpt'n Baaloo - und sein tollkühnes Team", sowie "Hercules", "Pepper Ann" und "Die Dinos".

Disney Plus Downloader:Disney "Plus" oder Disney "Minus"?

Das betrifft nicht nur Disney-Inhalte, sondern auch andere Bereiche. Wer zum Beispiel Disney+ dafür vorgesehen hatte, das gesamte Marvel Cinematic Universe "durchzuklingeln", wird einige Lücken in Kauf nehmen müssen. Nur 20 von 23 MCU-Filmen aus den drei ersten Phasen I, II und III sind derzeit verfügbar. Der von Universal produzierte "The Incredible Hulk" und die beiden von Sony produzierten "Spider-Man"-Filme werden von Disney+ derzeit nicht angeboten. Fans sowohl des grünen Riesen als auch des freundlichen Spider-Man werden auf ihre Kosten kommen. Auf der Streaming-Website gibt es mehrere Animationsfilme und -serien mit den beiden Superhelden.

Dank der Übernahme durch 21st Century Fox kann Disney+ nun auch die Filmreihe "X-Men" zeigen. Allerdings gibt es Abstriche. Das Angebot umfasst die acht ersten "X-Men"-Filme. Allerdings werden die Teile von "Deadpool" und "Logan - The Wolverine", die aufgrund ihrer Einstufung als nicht familienfreundlich gelten, von Disney+ entfernt. Disney+ wird es Zuschauern ab 16 Jahren nicht erlauben, Filme zu sehen.

Funktionalität ist wichtiger als...

Zu Beginn eines jeden Dienstes kann man immer mit einigen Aussetzern rechnen. Das liegt daran, dass die Server einer großen Belastung ausgesetzt sind. Beim deutschen Start hat Disney+ gut funktioniert. Wir hatten in der ersten Woche einen einzigen Bildausfall. Der Ton blieb etwa eine Minute lang stehen, dann setzte das Bild wieder ein. Während der Hauptsendezeit hatten wir am ersten Tag 2 bis 3 Nachpufferungen. Das ist kein Problem.

Was die Bedienung und die Einstellungen angeht, hat sich Disney+ eindeutig Netflix zum Vorbild genommen. Das ist gut und schlecht zugleich. Die Startseite bietet das gleiche undurchsichtige Angebot wie bei der Konkurrenz. Die Filme und Serien sind in willkürliche Kategorien eingeteilt. Das kann manchmal zu Überschneidungen führen. Viele Filme und Serien sind ohne direkte Suche nicht zu finden.

Disney Plus Downloader:Funktionalität ist wichtiger als...

Alle Einstellungen sind für Untertitel und Sprache genau übernommen worden. Während des Films kann man zwischen den Untertitelversionen hin- und herschalten und nach Belieben Untertitel hinzufügen. Disney hat es nicht von Anfang an richtig gemacht.

Einige Filme sind nur mit einer deutschen Tonspur in OV verfügbar. Das mag zwar kein großes Problem sein, kann aber für viele Menschen, die in diesem Land leben, zu einem ernsthaften Problem werden. Manchmal sind die Inhalte nicht mit deutschen Untertiteln versehen. Anpassungen zum besseren Lesen sind nur im Browser möglich. Hörgeschädigte Menschen können nur auf einen kleinen Teil des Streaming-Katalogs zugreifen.

Disney Plus Downloader:Funktionalität ist wichtiger als...
Deutsche Untertitel sind bei älteren Serien oft nicht verfügbar (Bildquelle: Disney+)

Die Sache mit dem falschen Bildformat

Vielen Fans ist aufgefallen, dass einige Disney+-Serien bei ihrem US-Start im November 2019 nicht im richtigen Bildformat verfügbar waren. Die ersten Staffeln von "Die Simpsons" und andere Produktionen, etwa von Chip und Chap oder Goofy und Max, sind nicht mehr im 4:3-Seitenverhältnis verfügbar. Stattdessen werden sie im 16:9-Format gezeigt. Das bedeutet, dass es keine schwarzen Balken rechts und links gibt, was eine gute Sache ist. Es kann aber auch zu Problemen führen. Das Bild kann so vergrößert werden, dass man große Teile des Originals sehen kann. Dadurch sieht das Ganze sehr körnig aus. Oder das Bild wurde leicht gestreckt, um zu zeigen, dass weniger Informationen verloren gegangen sind, aber es sieht immer noch gestreckt aus. Es ist bedauerlich, dass die Bildqualität unter diesen Methoden leidet, da das Ausgangsmaterial oft von schlechter Qualität ist.

Disney Plus Downloader:Die Sache mit dem falschen Bildformat

Es ist schwer zu glauben, dass Disney in den fünf Monaten vor dem deutschen Start keine Verbesserungen in diesem Bereich vorgenommen hat. Das Unternehmen verfügt über einige großartige Klassiker sowie viele Serien aus den 1980er und 1990er Jahren, die zeigen, dass es originelle Inhalte anbieten kann. Ein Streaming-Dienst gibt Ihnen die Möglichkeit, die Inhalte im richtigen Seitenverhältnis zu sehen. Eine Blu-ray oder DVD, die mit einem falschen Seitenverhältnis gekauft wurde, ist weit weniger ärgerlich. Vielleicht sollten die Fans ihre Meinung über die sozialen Medien kundtun und Disney dazu bringen, zu reagieren.

Erster Eindruck - Vorzeitiges Fazitamp

Disney+ richtet sich mit seinem Serien- und Filmangebot eindeutig an Familien. Um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bekommen, sollten Singles und Paare mit Kindern gleichermaßen Disney-Liebhaber sein. Um fehlende DVDs oder Blu-rays zu erwerben, müssen Sie einen zweiten Dienst abonnieren.

Sie sollten kein Jahresabonnement abschließen, wenn Sie nicht mit der Möglichkeit zufrieden sind, alle DuckTales-, Gummibärenbande- und Darkwing Duck-Folgen sowie Disney-Klassiker wie Der König der Löwen und Das Dschungelbuch zu sehen. Sie müssen sich nicht die gesamte Serie oder sogar mehrere Filme auf Disney+ ansehen. Schließen Sie stattdessen eine monatliche Mitgliedschaft ab. Sie können Ihr Abonnement jederzeit kündigen. Das Monatsabo kostet 6,99 Euro und Sie haben 30 Tage lang Zugang zu allen Inhalten. Das ist sogar günstiger als zwei digitale Filme der Konkurrenz.

Nach meinem kurzen Test ist Disney+ ein Favorit von mir. Ich bin ein Zeichentrickliebhaber und ein begeisterter Freund von Animationsfilmen. Im Gegensatz zu anderen Streaming-Plattformen, die im Laufe der Jahre mit Problemen zu kämpfen hatten, macht Disney+ auf Anhieb einen guten Job. Disney+ bietet im Gegensatz zu anderen Streaming-Diensten nicht alles an. Man kann sich alles auf Netflix, Amazon Prime Video oder Sky Ticket ansehen, einschließlich kindgerechter Serien und Horrorfilme. Aber Disney+ ist eindeutig eine familienfreundliche Plattform. Genau das werden die einen als Nachteil sehen, die anderen als Vorteil.

Wenn Sie mit der Disney+ Streaming-Seite zufrieden sind, empfehlen wir Ihnen die noch bessere Software StreamFab Disney Plus Downloader, mit der Sie schnell und einfach Videos von der Disney+ Streaming-Seite herunterladen können.